DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

Westerheim – Diebe nutzten die Dunkelheit zum Einbruch

Ein Einbrecher nutzte die Abwesenheit der Bewohner eines Hauses in Westerheim am Samstagabend aus, und verschaffte sich Zugang. Dazu hebelte er die Terrassentür auf.

Im Haus wurden alle Räume durchsucht. Der Einbrecher erbeutete unter anderem Bargeld, Schmuck  und sonstige Wertgegenstände. Die Polizei sicherte vor Ort Spuren und wertet diese aus.

Am gleichen Abend wurde ein zweites Haus angegangen. Hier wurde ebenfalls ein Fenster aufgehebelt. In den durchsuchten Räumen fand der Einbrecher Bargeld und Schmuck. Er verließ das Haus durch die Terrassentür.

Westerheim – Einbruch in Haus

In Westerheim waren am Donnerstag Einbrecher zu Gange.

Zwischen 13:45 und 20:45 Uhr gelangte ein Einbrecher auf das Grundstück in der Straße Büschenloh. An dem Haus hebelte er eine Terrassentür auf, um im Innern mehrere Räume zu durchsuchen.

Dort fand er wohl Schmuck den er mitnahm. Die Polizei sicherte die Spuren und hat die Ermittlungen

aufgenommen. Die Polizei bittet daher die Öffentlichkeit um Mithilfe:

  • Wer hat am Donnerstag zwischen 13:45 und 20:45 Uhr verdächtige Personen in der Straße Büschenloh gesehen?
  • Wer hat am Donnerstag zwischen diesem Zeitraum verdächtige Fahrzeuge in der Straße gesehen?
  •  Wem ist sonst etwas Verdächtiges aufgefallen oder kann Hinweise geben?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Ulm zu melden.

Westerheim – Ortsschild umgeflext

In Westerheim beschädigten am Sonntag Unbekannte ein Ortsschild.

Kurz vor 21:00 Uhr flexten zwei Unbekannte das Stahlrohr des Ortseingangschildes in der Laichinger Straße ab.

Ein Zeuge entdeckte die Beiden bei ihrer Tat und sprach sie an. Daraufhin warfen die Täter das Schild in den Graben und flüchteten.

Die Unbekannten sollen um die 20 Jahre alt gewesen sein. Einer der beiden trug schwarze Oberbekleidung, der zweite trug einen roten Pulli mit weißer Aufschrift.

Westerheim – Motorradfahrer verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug

Am Mittwoch erlag ein 41-jähriger Motorradfahrer seinen Verletzungen bei Westerheim.

Der Ducati-Fahrer fuhr um kurz nach 18: 00 Uhr von Westerheim in Richtung Wiesensteig. Trotz nicht zu hoher Geschwindigkeit in einem kurvigen Streckenverlauf kam er mit seinem Fahrzeug zu weit nach links, wobei sein Seitenständer wohl im weiteren Verlauf die Fahrbahn streifte.

Daraufhin verlor er in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Motorrad. Der 41 jährige rutschte weg, stürzte und prallte gegen einen Richtungspfeil direkt neben der Fahrbahn.

Bei diesem Sturz erlitt der 41-Jährige schwerste Verletzungen. Trotz durchgeführter Reanimationsmaßnahmen erlag der Mann noch an der Unfallstelle.

Die L 1236 musste für rund 3 Stunden gesperrt werden.

Westerheim – Ein Streit eskaliert

Am Dienstagnacht mussten mehrere Polizeistreifen nach Westerheim ausrücken.

Um kurz vor 02:00 Uhr meldete ein Zeuge eine lautstarke Streitigkeit zwischen einem 26-Jährigen und einer 25-Jährigen. Zwischen den Beiden soll zunächst einen verbalen Streit gegeben haben, der wohl eskalierte. Der Mann soll auf die Frau eingeschlagen haben. Im Vorfeld wurde bereits reichlich Alkohol konsumiert.

Nach den Streitigkeiten setzte sich der 26-Jährige in sein Fahrzeug und fuhr weg, um nur kurze Zeit später zurück an den Tatort zu kehren. Den bereits eingetroffenen Polizeibeamten gegenüber verhielt sich der Mann aggressiv und versuchte stetig zu flüchten. Er widersetzte sich den polizeilichen Maßnahmen und musste schließlich in Handschellen abgeführt werden.

Die restliche Nacht verbrachte er in Polizeigewahrsam. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Trunkenheit im Straßenverkehr.

Westerheim – Vor Polizei geflüchtet

Am Samstag unternahmen zwei Jugendliche verbotenerweise ein Spritztour mit einem Auto.

Eine Polizeistreife fuhr gegen 02:15 Uhr in der Wiesensteiger Straße, als ihnen ein Mercedes aus der Hohenstadter Straße entgegen kam, in die Wiesensteiger Straße einbiegen wollte.
Als der Fahrer des Mercedes das Polizeifahrzeug erkannte, gab er Gas und flüchtete.

Nachdem er in Westerheim durch mehrere Straßen fuhr, lenkte er sein Auto über unbefestigte Feldwege und hielt außerhalb des Stadtbereiches schließlich an. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass am Steuer ein 16-Jähriger und auf dem Beifahrersitz sein 15-jähriger Bekannter saßen.

Der 16-Jährige hatte ohne das Wissen der Erziehungsberechtigten den Schlüssel Mercedes entwendet und damit eine Spritztour unternommen. Die beiden Jungen wurden in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten gegeben. Der 16-Jährige muss nun mit mehreren Anzeigen rechnen.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner