DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0173 – 756 49 10 info@ks-einsatzfotos.de

Langenau – Motorradfahrer verstirbt nach Unfall

Am Dienstag kam ein 43-jähriger Motorradfahrer bei Langenau von der Straße ab.

Der Motorradfahrer war gegen 19:45 Uhr zwischen Riedheim und Langenau mit seiner Yamaha unterwegs, als er in einer Kurve von der Fahrbahn abkam und stürzte. Dabei zog sich der Mann lebensgefährliche Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, in dem er wenig später verstarb.

Die Yamaha wurde abgeschleppt, Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 5.000 Euro.

Langenau – Motorradfahrer schwer verletzt

Am Mittwochabend passte ein Autofahrer bei Langenau beim Überholvorgang nicht auf.

Ein landwirtschaftliches Gespann fuhr um kurz vor 18:00 Uhr von Langenau in Richtung Riedheim. Der Fahrer des Gespanns wollte nach links abbiegen und blinkte rechtzeitig. Aufgrund eines ihm entgegenkommenden Motorradfahrers bremste er jedoch ab.

Zwei ungeduldige Autofahrer überholten jedoch das Traktorgespann. Dem ersten bislang unbekannten Autofahrer gelang der Überholvorgang ohne Weiteres, während der Zweite, ein 19-jähriger Audifahrer mit dem entgegenkommenden Motorradfahrer kollidierte. Der 56-jährige Motorradfahrer konnte den Unfall nicht mehr verhindern und prallte mit seiner BMW gegen den Audi.

Bei dem Unfall erlitt er schwere Verletzungen und wurde von einem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Laut ersten polizeilichen Ermittlungen entstand an den nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen ein Schaden in Höhe von etwa 11.000€.

Langenau – Mehrere hunderte Liter Diesel abgezapft

Am Wochenende fehlten einem LKW in Langenau mehrere hunderte Liter Diesel in dessen Tank.

Zwischen Freitagmittag 12:30 Uhr und Sonntagnacht 02:30 Uhr stand in der Thomas-Dachser-Straße ein Laster, bei dem bislang unbekannte Täter den Tankdeckel abschraubten und aus dem Tank etwa 600 Liter Dieselkraftstoff abzapften.

Der Polizeiposten Langenau hat umgehend die Ermittlungen aufgenommen.

Langenau – Kollision mit der Polizei vermieden

Am Samstagabend wäre ein 70-Jähriger, der unter Alkoholeinfluss stand, fast mit der Polizei in Langenau zusammengestoßen.

Eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Ulm – Mitte befand sich gegen 22:10 Uhr auf einer Fahrt zu einem Einsatz in Langenau. In der Straße „Kiesgräble“ kam ihnen ein 70-Jähriger mit seinem Polo, mit dem er mittig auf der Straße unterwegs war, entgegen.

Die Beamten erkannten das und verhindeten einen Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die Polizisten kontrollierten den Mann, wobei sich schnell herausstellte, dass dieser alkoholisiert war. Bei einem anschließenden Alkoholtest stellten sie einen Wert weit über der absoluten Fahruntüchtigkeitsgrenze fest.

Der Senior musste eine Blutentnahme erdulden und umgehend seinen Führerschein abgeben. Nun wird gegen ihn wegen Trunkenheit im Straßenverkehr geandet.

Langenau – Radfahrer schwer verletzt

Am Freitagabend zog sich ein Radfahrer auf der Umgehungsstraße bei Langenau schwere Verletzungen bei einem Unfall zu.

Gegen 17:45 Uhr befuhr der 56-jährige Rennradfahrer die Umgehungsstraße in Richtung Rammingen. Auf Höhe der Abzweigung nach Setzingen kam ihm eine 79-jährige VW Fahrerin entgegen. Diese wollte links in das Wohngebiet in Langenau abbiegen und übersah dabei den Radfahrer.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Der 56-Jährige erlitt bei dem Zusammenstoß  schwere Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungswagen in die Klinik gebracht. Zum Unfallzeitpunkt trug der Mann vernünftigerweise seinen Helm. Dieser  verhinderte schlimmere Kopfverletzungen. Der Verkehrsdienst Heidenheim nahm den Unfall auf.

Langenau – Einbrecher bleiben ohne Beute

Unbekannte suchten am Montag in einem Langenauer Geschäft nach Brauchbarem.

Zwischen 01:45 und 08:00 Uhr waren die Einbrecher in der Magirusstraße unterwegs. Sie brachen ein Fenster auf und gingen ins Innere des Ladengeschäftes.

Auf der Suche nach Brauchbarem brachen sie dort weitere Türen auf. Beute nahmen sie nicht mit.

Sie zogen wieder von dannen. Die Ulmer Polizei hat die Spuren gesichert und umgehend die Ermittlungen aufgenommen.

Cookie Hinweis von Real Cookie Banner