Erbach – Taxi kommt von der Straße

Bei einem Unfall in Erbach am Sonntag verletzten sich drei Personen.

Das Taxi fuhr kurz vor 05:00 Uhr von Erbach in Richtung Bach, als der 49-jährige Fahrer am Ortseingang von Bach in einer Kurve die Kontrolle über seinen Renault verlor und nach links von der Straße abkam. Zunächst fuhr er über  ein Feld bevor er gegen einen Baum prallte.

Zwei 19-jährige Fahrgäste erlitten schwere Verletzungen, ein weiterer 19-Jähriger wurde leicht verletzt. Sie kamen in Krankenhäuser.

Der total beschädigte Renault musste abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 17.000 Euro.

Erbach – Nicht mehr fahrtauglich

Bei Ringingen kam am Mittwoch ein alkoholisierter Autofahrer von der Straße ab.

Der 26-jährige Lenker eines Opels fuhr gegen 21:15 Uhr von Ringingen in Richtung Oberdischingen. In einer Linkskurve kam er immer wieder nach rechts von der Straße ab, wo er schließlich gegen zwei Bäume stieß. Von dort wurde sein Opel abgewiesen und er kam auf der Straße zum Stehen.

Der 26-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Polizei nahm den Unfall auf, wobei sie einen starken Alkoholgeruch beim Fahrer bemerkten.  Ein Test bestätigte, dass er zu viel getrunken hatte. Er musste eine Blutprobe abgeben und die Polizei beschlagnahmte seinen Führerschein.

Der nicht mehr fahrbereite Opel musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 25.000 Euro. Die Feuerwehr beseitigte Fahrzeugtrümmer, die sich auf der Straße verteilt hatten.

Erbach – Mit Drogen und ohne Führerschein unterwegs

In Erbach beging am gestrigen Donnerstag ein 45-jähriger Mann gleich mehrere Verstöße.

Eine Polizeistreife stellte gegen 13:30 Uhr in der Ehinger Straße den Fahrer, den sie kontrollierten. Hierbei hatten die Beamten den Verdacht, dass der 45-Jährige unter dem Einfluss von Drogen fuhr. Ein Test bestätigte dies.

Dem Mann wurde im Krankenhaus Blut abgenommen. Während der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann keinen Führerschein hat. Zudem bestand für den Fiat seit mehreren Monaten auch kein gültiger Versicherungsschutz mehr. Das Fahrzeug musste er stehen lassen.

Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen.

Erbach – Getreidefeld brennt

Am Montag meldeten Zeugen einen Brand bei Ersingen.

Südlich von Ersingen geriet am Montagnachmittag gegen 15:30 Uhr ein Getreidefeld in Brand, das durch den Wind angefacht wurde, wodurch sich das Feuer rasch ausbreiten konnte. Es gelangte bis an den Ortsrand.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten mit einem Großaufgebot an und bekämpfte den Brand, welcher nach kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden konnte.

Durch das Feuer wurden an angrenzenden Grundstücken vereinzelt Bepflanzungen und ein Zaun in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen nach der Brandursache aufgenommen.

Erbach – Einbrüche in Gartenanlagen

In Erbach brach ein Unbekannter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch mehrere Gartenhäuser auf.

Ein Einbrecher gelangte in den Nachtstunden auf die Gartenanlage zwischen Großes Wert und der Donau. Dort verschaffte er sich unerlaubten Zugang zu insgesamt sieben Parzellen. Der bislang unbekannte Täter brach Türen auf und suchte nach Brauchbarem.

Offensichtlich fand er nur Kleinigkeiten. Am Tatort fand die Polizei vermeintliches Aufbruchwerkzeug. Das sicherte die Polizei. Der Polizeiposten Erbach hat die Ermittlungen aufgenommen.

Erbach – Frau lässt Betrüger abblitzen

Am Donnerstag erhielt eine 61-Jährige in Erbach verdächtige Nachrichten.

Gegen 12:15 Uhr erhielt eine Erbacherin Nachrichten in einem Messenger-Dienst auf ihr Mobiltelefon. Mit einer ihr nicht bekannten Nummer gab sich jemand als ihre Tochter aus. Die Person forderte mehrere tausend Euro.

Diese sollte die Frau auf ein Konto überweisen. Die Angeschriebene durchschaute den Täuschungsversuch und überwies kein Geld.

Die Polizei Erbach hat die Ermittlungen aufgenommen.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner