Ehingen – Gartenhütte aufgebrochen

Bei Ehingen brachen bislang unbekannte Täter in der vergangenen Woche eine Hütte auf.

In der Zeit zwischen Montag, 16:00 Uhr und Samstag, 15:00 Uhr, brachen Unbekannte die Tür einer Hütte in der Straße „Neue Steige“ in Nasgenstadt auf, um in das Innere zu gelangen.

Sie entwendeten hierbei Geräte im Wert von mehreren hundert Euro.

Die Polizei Ehingen hat Spuren gesichert und die Ermittlungen nach den Tätern aufgenommen.

Ehingen – Auto überschlägt sich

Eine 21-jährige Frau erlitt bei einem Unfall am Dienstag in Ehingen leichte Verletzungen.

Die junge Frau war gegen 07:30 Uhr in einem Fiat in der Straße „Alter Postweg“ unterwegs. Dort parkte ein Seat auf der rechten Straßenseite, mit dem die Frau kollidierte. Durch den Unfall überschlug sich der Fiat und kam auf dem Dach zum Liegen.

Die Frau erlitt dabei leichte Verletzungen. Rettungskräfte versorgten die Frau.

Ein Abschlepper barg den Fiat. Die Polizei Ehingen nahm die Ermittlungen zum Unfall auf. Sie schätzt den Schaden auf 10.000 Euro.

Ehingen – Hoher Schaden nach Unfall

Zum Glück verletzte sich bei einem Unfall in Ehingen am Dienstag niemand.

Ein 38-Jähriger fuhr gegen 13:30 Uhr in der Biberacher Straße in Richtung Ehingen. An einer Einfahrt wollte er links abbiegen, blinkte und hielt an. Ein 25-Jähriger, der hinter dem Abbieger fuhr, bemerkte das wohl zu spät und fuhr mit seinem Auto auf den Mercedes auf.

Beide Fahrer blieben unverletzt.

Die Polizei Ehingen nahm die Ermittlungen zu dem Unfall auf und klärt die Ursache der Kollision. Abschlepper bargen die Fahrzeuge. Den Schaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf jeweils 40.000 Euro.

Ehingen – 68-Jähriger bei Arbeitsunfall verletzt

Nach einem Unfall am heutigen Mittwoch kam ein Mann in Ehingen ins Krankenhaus.

Der Mann war gegen 09:15 Uhr mit Arbeiten auf einem Firmengelände in der Biberacher Straße beschäftigt, als er an seinem Lkw die Ladeklappe öffnete. Dabei wurde er von seiner Ladung überrascht und unter den Hackschnitzeln begraben.

Ein aufmerksamer Zeuge erkannte die Situation rechtzeitig und kam dem Verletzten zu Hilfe. Notarzt und Rettungskräfte wurden umgehend alarmiert und trafen recht zügig am Unfallort ein.

Der Rettungsdienst brachte den 68-Jährigen in ein Krankenhaus. Gewerbe- und Umweltermittler der Polizei prüfen jetzt die genauen Umstände, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor.

Ehingen – Vorfahrt missachtet

Bei einem Unfall bei Dächingen am gestrigen Sonntag verletzte sich eine Person, zwei Autos wurden beschädigt.

Eine 34-Jährige fuhr mit ihrem Fiat gegen 20:30 Uhr in der Drei-Kreuz-Straße in Richtung B465, wo sie nach links auf die B465 abbog.

Auf der B465 fuhr ein 23-Jähriger mit einem Opel, der Vorfahrt hatte. Im Einmündungsbereich stießen die Fahrzeuge zusammen.

Der Fahrer des Opel kam mit Verdacht auf schwerere Verletzungen in ein Krankenhaus. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Feuerwehr kümmerte sich um ausgelaufene Betriebsstoffe. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 12.000 Euro.

Ehingen – Einbrecher kommen durch den Keller

Bislang unbekannte Täter drangen in der Nacht von Samstag auf Sonntag in ein Gebäude ein

In den Nachtstunden hebelten vermutlich bislang Unbekannte eine Kellertür an dem Gebäude in der Kilicheimstraße auf. Auf ihrer Suche nach etwas Brauchbarem durchwühlten die Einbrecher mehrere Zimmer. Dort fanden sie Bargeld, welches sie zur Beute machten.

Spezialisten der Polizei sicherten die Spuren. Die Polizei Ehingen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach den Einbrechern.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner