DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

Dornstadt – Arbeitsmaschine geklaut

Unbekannte entwendeten am Wochenende einen Vibrationsstampfer in Bollingen.

Der Vibrationsstampfer stand auf einer Baustelle im Milanring. Zwischen Samstag, 12:00 Uhr und Montag, 07:30 Uhr.

Unbekannte transportierten den Stampfer von der Baustelle ab. Der Polizeiposten Dornstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise auf die Diebe geben können.

Dornstadt – Unbekannte sprengen Geldautomat

Zur Explosion brachten bislang unbekannte Täter einen Geldautomaten am Freitagmorgen in Dornstadt.

Mehrere Zeugen meldeten sich am Freitagmorgen gegen 02:45 Uhr eine Explosion auf einem Parkplatz in der Lerchenbergstraße. Mehrere unbekannte, dunkel gekleidete Täter hatten dort einen Geldautomaten gesprengt und ergriffen darauf unerkannt mit einem dunklen Auto die Flucht, so die ersten Erkenntnisse der Polizei.

Die Ermittler stießen vor Ort auf ein Trümmerfeld im Umkreis von mindestens 50 Metern. Auch einzelne Geldscheine lagen auf dem Boden herum. Ein sofortige und groß angelegte Fahndung führte nicht zum Auffinden der Täter.

Die Kriminalpolizei Ulm hat die Ermittlungen übernommen und Spuren gesichert. Dabei werden die Beamten auch von Sprengstoff-Experten des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg unterstützt. Die Identität der Täter, die Höhe des Sachschadens und die Art des verwendeten Sprengmittels sind Teil der weiteren Ermittlungen.

Dornstadt – Lkw erfasst Person

Auf der Autobahn A8 erlitt ein Mann schwere Verletzungen, als ihn ein Sattelzug erfasste, während er an seinem Fahrzeug einen Reifen wechselte.

Der 49 jährige Autofahrer war am Mittwochabend gegen 19:30 Uhr auf der A 8 in Fahrtrichtung München unterwegs, als er auf Höhe Dornstadt-Tomerdingen eine Reifenpanne hatte. Der Mann hielt auf dem Standstreifen an, ohne die Gefahrenstelle mit einem Warndreieck abzusichern und ohne eine Warnweste zu tragen, fing er an, am linken Hinterreifen zu hantieren.

Ein 35 Jahre alter Fahrer eines Sattelzugs erkannte den Mann zu spät, da dieser dunkel gekleidet war und sich im Bereich des rechten Fahrstreifens bewegte. Er erfasste den 49-Jährigen und schleuderte ihn gegen den Pkw.

Der Autofahrer erlitt dabei schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Der Sattelzugfahrer blieb unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Richtungsfahrbahn München zwischen den Anschlussstellen Merklingen und Ulm-West zeitweise komplett gesperrt werden.

Die Autobahnmeisterei leitete den Verkehr aus und sicherte die Unfallstelle ab. Es bildete sich ein Rückstau von bis zu fünf Kilometern Länge. Gegen 22:40 Uhr rollte der Verkehr wieder störungsfrei.

Dornstadt – Säure vor Geschäft geschüttet

Ein unbekannter Täter wollte am Wochenende das Fenster eines Geschäfts zerstören.

Eine unbekannte Person versuchte zwischen Samstag, 18:00 Uhr und Montag, 06:00 Uhr mit zwei Steinen die Scheibe eines Geschäfts in der Lichtensteinstraße einzuwerfen, was ihm jedoch nicht gelang.

Daraufhin verteilte der Täter vor dem Geschäftseingang eine Säure und flüchtete unerkannt.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 5.000 Euro. Die Polizei Dornstadt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Dornstadt/A8 – Reifenplatzer sorgt für kilometerlangen Stau

Ein Unfall am Mittwochmorgen sorgte für größere Behinderungen auf der A8.

Ein 56-jähriger Fahrer eines Iveco Kleinlasters fuhr gegen 06:20 Uhr in Richtung München. Auf Höhe von Dornstadt hatte das Fahrzeug einen Reifenplatzer, woraufhin der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Kleinlaster schleuderte über die Fahrbahn, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Auf dem linken der drei Fahrstreifen fuhr ein 43-Jähriger mit seinem VW, der eine Vollbremsung machte. Ein hinter ihm fahrender 52-jähriger Audifahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und krachte dem VW in das Heck.

Bei dem Unfall erlitt der Fahrer des Iveco schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Im VW wurden zwei Kinder im Alter von sieben und neun Jahren leicht verletzt, ebenso die 46-jährige Beifahrerin des Audi. Auch sie kamen in Krankenhäuser.

Infolge des Unfalls entstand ein größeres Trümmerfeld auf der gesamten Fahrbahn und blockierte die Autobahn. Gegen 08:30 Uhr konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Durch den Unfall bildete sich ein kilometerlanger Stau. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 50.000 Euro.

Dornstadt – Beim Einparken nicht aufgepasst

Zwei Autos kollidierten am Dienstag in Dornstadt.

Gegen 09:30 Uhr parkte eine33-Jährige ihren Renault in der Alten Landstraße ein. Beim Rangieren übersah die Frau den Skoda eines 34-Jährigen, der gerade an ihr vorbei fuhr. Dabei stießen die Autos zusammen. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 6.000 Euro.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner