DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0173 – 756 49 10 info@ks-einsatzfotos.de

Allmendingen – Betrunken und ohne Führerschein gefahren

Am frühen Freitagmorgen endete für einen 16-Jährigen die Fahrt bei Allmendingen.

Gegen 03:15 Uhr sah eine Polizeistreife einen Laster auf der B492 auf Höhe der Abzweigung Hausen, wo ein Roller im Graben lag.

Laut ersten Erkenntnissen war der 16-jährige Rollerfahrer in Richtung Allmendingen unterwegs. Im Einmündungsbereich der Bundesstraße blieb er stehen, weshalb ein LKW auf der B492 abbremsen und ausweichen musste.

Zu einer Kollision kam es nicht, es entstand demnach auch kein Sachschaden.

Der Jugendliche roch stark nach Alkohol. Ein Alkomattest ergab einen Wert deutlich über dem Erlaubten. Er musste eine Blutprobe abgeben. Einen Führerschein für den Motorroller hatte er ebenfalls nicht. Er sieht nun einer Anzeige entgegen.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Mann nach Hause gebracht und in die Obhut seiner Eltern übergeben.

Allmendingen – Helfer werden von Betrunkenem attackiert

Ein 30-jähriger Mann fand einen hilflosen und betrunkenen anderen Mann in der Hauptstraße auf, woraufhin er den Rettungsdienst verständigte und Erste Hilfe leistete.

Aus Richtung der Bahnhofstraße kamen zwei weitere Angetrunkene auf ihn zu, die den Helfer anpöbelten. Ein 26-Jähriger griff daraufhin den 30-Jährigen mit einer Schnapsflasche an, mit der er ihn niederschlagen wollte.

Der Helfer setzte sich jedoch zur Wehr und gab dem Angreifer einen kräftigen Schubser, worauf hin dieser das Gleichgewicht verlor und stürzte. Dabei zerplatzte die Flasche und der Angreifer verletzte sich an seiner Hand.

Die Verletzung war so tiefgehend, dass der Angreifer in einer Klinik versorgt werden musste.

Allmendingen – Zu schnell im Regen unterwegs

Das Resultat eines Unfalls am Sonntag  sind zwei leicht verletzte Personen bei Allmendingen.

Ein 18-Jähriger fuhr kurz vor 20:00 Uhr von Grötzingen in Richtung Allmendingen, wobei er nach einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Nissan im Regen verlor. Der Nissan geriet ins Schleudern und kam nach rechts von der Straße ab. Dort schanzte er eine Böschung hinunter und kam in einem Rapsacker zum Stehen.

Der Fahrer und sein gleichaltriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie in Krankenhäuser. Der Schaden an dem Nissan beträgt etwa 15.000 Euro.

Allmendingen – Falscher Polizist geht leer aus

Am Donnerstag blieb ein Unbekannter in Allmendingen ohne Beute.

Bei einer Seniorin in Allmendingen klingelte am frühen Nachmittag das Telefon, am anderen Ende befand sich ein unbekannter Anrufer, der sich als Kriminalpolizist ausgab. Er erzählte der Frau, dass in der Nachbarschaft jemand überfallen worden sei. Als die Angerufene nachfragte, wer überfallen wurde und wo der Überfall stattgefunden haben soll, legte der vermeintliche Polizist auf.

Allmendingen – Müll entsorgt

Am Montag entdeckte ein Zeuge mehrere Müllsäcke bei Grötzingen.

Daraufhin informierte der Zeuge die Polizei. Auf einem Waldweg zwischen Grötzingen und Tiefenhülen hatte er mehrere Säcke mit Müll entdeckt. Diese waren gefüllt mit Bauschutt und Baustoffen.

Wann die Säcke genau entsorgt wurden, ist derzeit nicht bekannt. Die Polizeibeamten sicherten die Spuren und nahmen umgehend die Ermittlungen auf.

Allmendingen – Im Ärger Haus beschädigt

In einem Allmendinger Teilort hat am Mittwoch ein Mann einen erheblichen Schaden verursacht.

Um kurz vor 18:00 Uhr hatten sich Zeugen bei der Polizei gemeldet, die schilderten, dass ein Mann an einem Haus in Altheim randaliert.

Die alarmierten Beamten waren schnell vor Ort und stellten den Verdächtigen zur Rede. Wie sich zeigte, waren an dem Gebäude mehrere Fenster und Türen beschädigt worden. Der 32-Jährige gab zu, für den Schaden verantwortlich zu sein. Hintergrund sei seine allgemeine Unzufriedenheit mit seiner Situation.

Der 32-Jährige blieb durch sein Vorgehen unverletzt, jedoch zog sich ein Mitbewohner des Täters erhebliche Verletzungen zu, als er mit seinem Bein gegen eine scharfe Kante schrammte. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Gegen den 32-Jährigen ermittelt die Polizei jetzt. Ihn erwartet eine Strafanzeige.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner