DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0173 – 756 49 10 info@ks-einsatzfotos.de

Ulm – Einbruch in eine Wiblinger Kapelle

In Wiblingen drang ein Unbekannter in den vergangenen ein.

In dem Zeitraum zwischen Sonntag 20:00 Uhr und Mittwoch Mittag riss ein Einbrecher ein Gitter an der Kapelle am Binsenweiher ab. Danach hebelte er ein Fenster auf.

In der Kapelle brach der unbekannte Eindringling einen Opferstock auf und nahm das darin befindliche Bargeld mit. Zurück blieb ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Ulm – Ladendieb bedroht Zeugen

Einen 37-Jährigen nahm die Polizei am Donnerstag in Ulm vorläufig fest.

Der 37-Jährige befand sich gegen 17:30 Uhr in einem Geschäft in der Frauenstraße. Ein Zeuge beobachtete den Mann, wie er mehrere Schnapsflaschen in seine Taschen steckte und sprach den Täter darauf an. Dieser wurde daraufhin aggressiv und bedrohte den Zeugen. Danach flüchtete der Ladendieb mit seiner Beute.

Die zwischenzeitlich informierte Polizei fahndete nach dem 37-Jährigen. Den entdeckten die Polizisten auf dem Schulhof einer angrenzenden Schule und nahmen ihn vorläufig fest.

Ein Alkomattest auf einem Polizeirevier ergab, dass der Mann stark alkoholisiert war.

Ehingen – Bei unklarer Verkehrslage überholt

Ein Autofahrer übersah am Montag in Ehingen ein abbiegendes Auto.

Um kurz nach 15:00 Uhr fuhr eine 22-Jährige in einer Kolonne hinter einem Traktor auf der B465 in Richtung Altsteußlingen. Die Fahrerin des Mitsubishi wollte nach links in ein Grundstück abbiegen und betätigte den Blinker. Sie bog ab. Im selben Augenblick setzte ein hinter ihr in der Kolonne fahrender 71-Jähriger zum Überholen an.

Er übersah den ordnungsgemäß abbiegenden Mitsubishi und prallte mit diesem zusammen. Dabei erlitten beide Autofahrer leichte Verletzungen. Sie verzichteten auf eine medizinische Behandlung vor Ort.

Die nicht mehr fahrbereiten Autos mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 17.000 Euro beziffert.

Blaustein – Geldautomat aufgebrochen

In Herrlingen machten am Freitag Unbekannte Beute.

Am Montag Nachmittag teilte die Polizei mit, dass sich diese Tag bereits am Freitag in der Bahnhofstraße ereignete.

Ersten Erkenntnissen gelangten die unbekannten Täter in das Gebäude einer Bank. Dort brachen sie einen Geldautomaten auf und gelangten an Bargeld. Damit flüchteten die Einbrecher unerkannt. Spezialisten der Polizei sicherten die Spuren. Der Polizeiposten Blaustein hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen und fragt:

– Wer hat am Freitag zwischen 19 und 24 Uhr verdächtige Personen in der Bahnhofstraße gesehen?

– Wer hat am Freitag zwischen 19 und 24 Uhr verdächtige Fahrzeuge in der Bahnhofstraße gesehen?

– Wem ist sonst etwas Verdächtiges aufgefallen und kann Hinweise geben?

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ulm-West zu melden.

Obermarchtal – Feuer in Küche

In Reutlingendorf führte am Montag zu heißes Fett zu einem Brand.

Gegen 15:00 Uhr geriet die Küche in der Straße Untere Halde in Brand. Ersten Erkenntnissen bereite eine Bewohnerin Essen in der Küche zu. Dabei entzündete sich zu heißes Fett in einer Pfanne. Der Bewohnerin gelang es wohl nicht, den Brand zu löschen und dieser breitete sich aus.

Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Die Bewohnerin kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Der vorläufige Sachschaden wird auf etwa

50.000 Euro beziffert.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner