DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

In der Nacht auf Donnerstag wurden 26 Autos das Ziel von Unbekannten in Ulm. Die Polizei sucht derzeit nach Zeugen, die etwas gesehen haben.

Nach bisherigen Ermittlungen waren die Unbekannten in der Westerlinger Straße, dem Reichenauer Weg, dem Presselweg, dem Weyermannweg, der Weickmannstraße, dem Weißenburgweg, der Soldatenstraße und der Moltkestraße unterwegs. Die unbekannten Täter ließen an insgesamt 26 Fahrzeugen teils an mehreren Reifen durch die Ventile die Luft ab. Vereinzelt platzierten die Täter auch Schrauben unter den Rädern, so dass beim Wegfahren die Reifen beschädigt worden wären.

Die Besitzer der Fahrzeuge bemerkten dies zum Glück rechtzeitig und meldeten dies umgehend den Beamten. Diese gehen davon aus, dass weitere Fahrzeuge betroffen sein könnten. Sie sucht nun nach den Täter und bittet um Hinweise an die Kriminalpolizei.

An einzelnen Fahrzeugen fand die Polizei Notizen, die von den Tätern stammen könnten. Darauf geben sich die Verfasser als Klimaaktivisten aus. Die Ermittlungen der Polizei sollen nun zeigen, wer hinter diesen Sachbeschädigungen steckt.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner