DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

In Schelklingen ging am gestrigen Dienstagnachmittag aus bislang unbekannter Ursache eine Scheune in Flammen auf. Laut ersten polizeilichen Ermittlungen entstand hierbei ein Schaden in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro.

 Gegen 17:25 Uhr rückten Feuerwehr und Rettungskräfte zum Gutshof Oberschelklingen aus. Anwohner hatten einen Notruf abgesetzt und hierbei mitgeteilt, dass eine Scheue brennt. Als die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehren eintrafen, stand eine rund 50 Meter lange und 20 Meter breite Scheune bereits in Vollbrand.

Über 300 darin gelagerte Strohballen und darin abgestellte landwirtschaftliche Fahrzeuge wurden ein Raub der Flammen. Auch zirka 500 Strohballen, die außen an der Scheune aufgestapelt waren, gingen in Flammen auf. Die Scheune brannte vollständig nieder.

Die auf dem Dach montierte Photovoltaikanlage wurde ebenfalls vollständig zerstört.

Nach ersten Schätzungen beträgt der entstandene Schaden rund 1,5 Millionen Euro. Personen wurden zum Glück nicht verletzt.

Die Löscharbeiten zogen sich bis in die späten Abendstunden. Zur Brandursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Das Polizeirevier Ehingen nahm die Ermittlungen auf. Die Feuerwehren aus Schelklingen, Ehingen und Blaubeuren waren mit rund 120 Mann vor Ort.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner