DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

Derzeit befindet sich die Ulmer Polizei auf der Suche nach Zeugen, die am Sonntag einen Flüchtigen mit heruntergelassener Hose gesehen haben.

Im Egginger Weg beobachtete gegen 17:30 Uhr ein 50-Jähriger wohl einen Mann und eine Frau auf einem Parkplatz mit seinem Fernglas. Dabei manipulierte er mutmaßlich an seinem Geschlechtsteil um sich selbst zu befriedigen.

Der von ihm beobachtete Mann kam auf ihn zu und sprach ihn darauf an. Der Ertappte fuhr daraufhin mit seinem Skoda überstürzt davon, so die ersten Erkenntnisse der Polizei. Seine Flucht über die Königstraße, Söflinger Straße, den Theodor-Heuss-Platz und die Wagnerstraße war deshalb so gefährlich, weil er wohl mehrere rote Ampeln und Stopp-Stellen einfach überfuhr, deutlich zu schnell unterwegs war und einmal gefährlich überholte.

Nur durch das richtige Verhalten der anderen Autofahrer konnten Unfälle verhindert werden. Die Polizei stoppte die gefährliche Fahrt. Bei der Kontrolle hatte der Flüchtige seine Hose und den Gürtel immer noch geöffnet und die Unterhose leicht nach unten gezogen.

Auf den 50-Jährigen kommen nun mehrere Anzeigen zu.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner