DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

In Ulm hatte am Montag ein 55-jähriger Mann nicht aufgepasst beim Fahren.

Gegen 09:15 Uhr fuhr ein VW im Hindenburgring in Richtung Neu-Ulm.  Vor dem Fahrzeug fuhren ein BMW und ein Ford, dessen 44-jähriger Fahrer bremste, weil sich vor ihm der Verkehr gestaut hatte. Das sah die 61-Jährige Fahrerin des BMW und bremste noch rechtzeitig. Der Fahrer des VW erkannte dies zu spät und fuhr auf den vor ihm abbremsenden BMW auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW auf den Ford geschoben. Im Ford wurde der 16-Jährige Beifahrer leicht verletzt. Auch der mutmaßliche Unfallverursacher im VW und die Fahrerin des BMW trugen durch die Kollision leichte Verletzungen davon. Sie suchten im Anschluss an die Unfallaufnahme selbständig einen Arzt auf.

Den Sachschaden an den Autos schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Auf den 55-Jährigen kommt nun eine Anzeige zu.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner