DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

Am Donnerstag wurde ein mutmaßlicher Räuber nur kurz nach der Tat festgenommen. Gegen ihn erging am Freitag ein Haftbefehl.

Am Donnerstag, kurz vor 16 Uhr, soll der 29-Jährige eine Tankstelle in Ulm-Wiblingen betreten haben. Er habe eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht, so die Erkenntnisse der Behörden.

Mit Geld und Zigaretten habe der Mann anschließend die Flucht ergriffen. Die Polizei fahndete sofort nach dem Täter. Eine gute Viertelstunde später traf sie auf den 29-Jährigen. Er hatte mutmaßlich die Beute dabei. Sein Versuch, sich gegen die Festnahme zur Wehr zu setzen, scheiterte.

Der 29-Jährige wurde am Freitag der Haftrichterin am Amtsgericht Ulm vorgeführt, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm einen Haftbefehl erließ. Er befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner