Am Freitagabend gegen 22:45 Uhr befuhr eine 44-Jährige mit ihrem BMW die Rottenackerstraße stadtauswärts. Aus zunächst unbekannter Ursache war sie nach links von der Straße abgekommen und mit einem Fahnenmast kollidiert.

Bei der Unfallaufnahme wurde dann aber eine starke alkoholische Beeinflussung festgestellt. Sie gab auch an, dass eine weitere Person im Auto gesessen war. Weil eine erhebliche Verletzung nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde mit Feuerwehr, Polizeihubschrauber und Rettungshundestaffel nach ihr gesucht. Später räumte die Fahrerin doch ein, dass sie allein im Auto war.

Bei ihr wurde eine Blutprobe erhoben und der Führerschein sichergestellt.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner