DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

In den vergangenen beiden Tagen kontrollierte die Polizei in der Region mehrere Raser. Insgesamt fielen drei viel zu schnelle Autos auf.

Die Polizei kontrollierte am Montag die Geschwindigkeit von Fahrzeugen auf B465 bei Ehingen. Erlaubt sind auf dieser Strecke 100 km/h. Dabei fiel ihnen gegen 04:20 Uhr ein 51-jähriger Mann auf, der mit seinem VW über 35 km/h zu schnell unterwegs war.

Ein 31-Jähriger fuhr 28 km/h zu flott. Auch ihn zog die Polizei gegen 04:40 Uhr mit seinem Opel aus dem Verkehr. Die Beamten führten mit beiden ein Gespräch über die Gefahren zu schnellen Fahrens. Auf die Männer kommt nun jeweils ein Bußgeld von mindestens 150 Euro und ein Punkt in Flensburg zu.

Am heutigen Dienstag überprüfte die Polizei in Ulm die Geschwindigkeit von Autos auf dem Bismarckring. Den Beamten stach gegen 03:00 Uhr der BMW eines 33-Jährigen ins Auge.

Dieser fast 50 km/h zu schnell unterwegs. Damit war er fast doppelt so schnell wie erlaubt. Auf ihn kommen ein Monat Fahrverbot, ein Bußgeld von mindestens 400 Euro und 2 Punkte in Flensburg zu.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner