DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

Nicht mehr viel zu tun hatte die Feuerwehr am Montag nach einem Brand bei Langenau.

Zwischen Albeck und Seligweiler war ein Container in Brand geraten. Zeugen bemerkten dies gegen 20 Uhr und begannen sofort zu löschen. So hatten sie die Flammen bereits eingedämmt, bis die Feuerwehr kam.

Einer der beiden Helfer musste unter Verdacht einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Dort bestätigte sich der Verdacht jedoch nicht.

Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Ursache des Brandes auf. Ein Defekt ist nicht auszuschließen, so die Polizei weiter. Den Schaden schätzen die Ermittler auf rund 15.000 Euro.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner