DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

Im Ulm täuschte am Donnerstag ein Unbekannter eine Wasserkontrolle vor.

Gegen 14:15 Uhr gab sich ein unbekannter Täter in einem Gebäude in der Schwambergerstraße als Notdienst der Hausverwaltung aus. Er wollte das Wasser kontrollieren. Eine 70 Jahre alte Frau ließ ihn herein. Er prüfte in ihrer Wohnung die Wasserhähne. Die Seniorin war davon abgelenkt. Ein zweiter Täter nutzte die Gelegenheit aus und kam unbemerkt in die Wohnung.

Er klaute unterdessen Schmuck und Bargeld aus der Wohnung.

Das Polizeirevier Ulm-Mitte hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Öffentlichkeit um mithilfe:

   – Bei wem hat der falsche Notdienst am Donnerstag auch geklingelt?

   – Sind weitere Personen von einem Diebstahl betroffen?

   – Wem ist am Donnerstag, von 14 Uhr bis 15 Uhr in der Ulmer

     Oststadt ein Mann aufgefallen: etwa 1,90 Meter groß, auffallend

     dick (etwa 150 Kilogramm), sprach hochdeutsch, augenscheinlich

     Deutscher, trug eine dunkle Schildmütze, blaue Fließjacke,

     dunkelblaues T-Shirt, OP-Maske und blaue Jeans

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner