Bei einem Unfall am heutigen Freitagmorgen entstand auf der B10 ein hoher Sachschaden.

Der Unfall ereignete sich um kurz vor 02:00 Uhr. Ein 31-jähriger BMW Fahrer war unterwegs von Ulm in Richtung Geislingen. Auf Höhe der Tomerdinger Kreuzung löste sich von einem Reifen die Lauffläche.

Ein 24-jähriger VW-Fahrer sah die Reifenteile zu spät und fuhr darüber. Dadurch wurde sein Auto leicht beschädigt.

Der 31-Jährige hatte nach dem Reifenschaden nicht angehalten und fuhr weiter. Vom rechten Vorderrad war nur noch die Felge übrig. So kam er bis zum Parkplatz Urspringer Steige. Dort verlor der 31-Jährige die Kontrolle über sein Auto und fuhr in die Leitplanken. Dabei überschlug sich sein BMW. Auf einem Grünstreifen blieb der BMW auf dem Dach liegen. Der Fahrer blieb unverletzt. Ein unbekannter Zeuge hatte den 31-Jährigen mittlerweile nach Hause gebracht.

Dort konnte die Polizei den Mann kurze Zeit später antreffen. Der schien unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu stehen. In einem Krankenhaus musste er eine Blutprobe abgeben. Die soll nun klären, ob der 31-Jährige unter dem Einfluss von Drogen unterwegs war. Den Schaden an dem BMW schätzt die Polizei auf etwa 30.000 Euro.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner