Am frühen Freitagmorgen endete für einen 16-Jährigen die Fahrt bei Allmendingen.

Gegen 03:15 Uhr sah eine Polizeistreife einen Laster auf der B492 auf Höhe der Abzweigung Hausen, wo ein Roller im Graben lag.

Laut ersten Erkenntnissen war der 16-jährige Rollerfahrer in Richtung Allmendingen unterwegs. Im Einmündungsbereich der Bundesstraße blieb er stehen, weshalb ein LKW auf der B492 abbremsen und ausweichen musste.

Zu einer Kollision kam es nicht, es entstand demnach auch kein Sachschaden.

Der Jugendliche roch stark nach Alkohol. Ein Alkomattest ergab einen Wert deutlich über dem Erlaubten. Er musste eine Blutprobe abgeben. Einen Führerschein für den Motorroller hatte er ebenfalls nicht. Er sieht nun einer Anzeige entgegen.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Mann nach Hause gebracht und in die Obhut seiner Eltern übergeben.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner