DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0173 – 756 49 10 info@ks-einsatzfotos.de

Am Mittwoch waren mehrere verletzte Personen und insgesamt vier beschädigte Autos das Resultat eines Unfalles auf der B19.

Gegen 16:30 Uhr fuhr eine 42-jährige Mercedesfahrerin von Ulm in Richtung Seligweiler. Vor dem Kreisverkehr staute sich der Verkehr. Da die Frau diesen zu spät erkannte, fuhr sie nahezu ungebremst in das Heck eines Seats. Diesen schob es auf einen davorstehenden VW auf, dieser wiederrum stieß gegen einen davorstehenden Mercedes.

Durch den Unfall wurden insgesamt sieben Personen leicht verletzt, darunter die Unfallverursacherin und ihr 70-jähriger Beifahrer. In dem Seat befanden sich eine 27-jährige Frau mit ihrem 30-jährigen Beifahrer, sowie zwei Kleinkinder, die ebenfalls verletzt wurden. Der 31-jährige VW-Fahrer erlitt ebenso leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten alle Personen in Krankenhäuser.

Der Mercedes, Seat und der VW waren nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschlepper geborgen werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro. Gegen 18:00 Uhr war die Unfallstelle geräumt.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner