Bei einem Unfall auf der B10 bei Süßen zog sich ein PKW-Lenker schwere Verletzungen zu.

Gegen 22:20 Uhr am Freitagabend fuhr ein 21-jähriger Audi TT-Fahrer auf die B 10 an der Anschlussstelle Süßen in Richtung Ulm ein. Der 21-Jährige zog direkt vom Beschleunigungsstreifen auf den linken Fahrstreifen, um einen Opel Corsa Fahrer zu überholen.

Bei seinem Überholmanöver übersah er einen Audi A 3 eines 22-Jährigen, der auf dem linken Fahrstreifen fuhr. Die beiden Fahrzeuge touchierten sich leicht, wodurch der Audi A 3 ins Schleudern geriet und die Mittelleitplanke tuschierte, worauf er hin gegen den Corsa geriet, der ebenfalls ins Schleudern kam und letztendlich in die Mittelleitplanke prallte.

Der 52-jährige Opel Corsa Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde in eine nahegelegene Klinik gebracht. Der 20-jährige Beifahrer im Audi A 3 zog sich leichte Verletzungen zu.

An den insgesamt drei beschädigten Autos und den Leitplanken entstand ein Schaden von rund 15. 500€.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner