DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

In der Nacht auf Samstag kontrollierte die Ulmer Polizei  drei Mal alkoholisierte E-Scooter Fahrer.

Gegen 21:00 Uhr fiel einer Streifenbesatzung des Polizeireviers Ulm-West ein E-Scooter Fahrer auf, der in der Blaubeurer Straße ohne Versicherungskennzeichen unterwegs war. In der Kontrolle rochen die Beamten bei dem 46-Jährigen Alkohol. Ein Test bestätigte dies. Der Mann musste eine Blutentnahme erdulden.

Gegen 22:45 Uhr kontrollierten Beamte des Polizeireviers Ulm-Mitte einen 21-Jährigen auf dem E-Scooter in der Neue Straße. Dieser hatte zuvor kein sonderlich großes Interesse an einer roten Ampel gezeigt. Auch sein Alkomattest war positiv. Eine Blutentnahme blieb ihm jedoch erspart.

Um 02:25 Uhr fiel ein 24-Jähriger einer Streife im Weinbergweg auf. Auch er hatte vor Fahrtantritt Alkohol genossen, was er glaubhaft durch einen Test belegte.

Alle drei Männer werden nun zur Anzeige gebracht.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner