DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

Der Polizei Ulm wurde am Samstagabend gegen 19:30 Uhr in der Fußgängerzone eine handfeste Auseinandersetzung zwischen 2 Personen gemeldet.

Vor Ort angekommen stellte sich heraus, dass es sich um einen Streit um ein Handy handelte. Eine 21-Jährige hatte dabei einer 15-Jährigen das Gerät aus der Hosentasche entwendet. Als der Teenager ihr Eigentum zurückforderte, erhielt sie statt dem Telefon einen Faustschlag ins Gesicht. Die 21-jährige Angreiferin ließ die Handybesitzerin zudem nicht im Unklaren darüber, was sie mit ihr und dem Gerät vorhat: Sie drohte dem jungen Mädchen damit, sie umzubringen und das Smartphone zu verkaufen.

Eine Streife des Polizeireviers Ulm Mitte konnte die Täterin noch vor Ort festnehmen. Sie stand zu diesem Zeitpunkt deutlich unter Alkohol (fast 2 Promille). Ihren Rausch musste sie in einer Zelle im Neuen Bau ausschlafen. Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft Ulm wurde sie im Laufe des heutigen Sonntages dem Haftrichter vorgeführt. Die ebenfalls betrunkene Geschädigte konnte nach Aufnahme des Sachverhalts in Begleitung einer Aufsichtsperson ihren Heimweg antreten.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner