DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

Am Donnerstag musste ein 54-Jähriger in einem Krankenhaus Blut abgeben, da er zu viel getrunken hatte.

Die Polizei stoppte gegen 17:45 Uhr einen Volvo in der Ledergasse. Die Streifenbesatzung hatte beobachtet, dass der Fahrer des Volvo während der Fahrt telefonierte.

Bei einer Kontrolle des Fahrers nahmen die Polizisten einen deutlichen Alkoholgeruch war. Sie hatten den Verdacht, dass der 54-Jährige zu viel intus hatte, was ein Test auch bestätigte. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo ihm von einem Arzt Blut abgenommen wurde. Diese Blutprobe wird derzeit ausgewertet und soll Aufschluss darüber geben, wie viel Promille der Mann tatsächlich intus hatte.

Er muss nun mit Konsequenzen rechnen.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner