Zwei verletzte Personen und ein hoher Sachschaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls am Montag bei Ulm.

Ein 18-jähriger Audifahrer war gegen 22:15 Uhr mit seinem Fahrzeug von Zieglweiher her kommend in Richtung Landstraße 1079 unterwegs. An der dortigen Einmündung hätte er warten müssen, bog allerdings nach links ab. Ein 48-jähriger VW-Fahrer hatte Vorfahrt. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, die beiden Autos kollidierten. Bei dem Unfall erlitten beide Fahrer leichte Verletzungen und wurden vorsorglich in Krankenhäuser verbracht.

Die nicht mehr fahrbereiten Autos wurden durch einen Abschlepper geborgen. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 20.000 Euro.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner