DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

Am Wochenende zog die Polizei einen Lastwagen- und einen Autofahrer in Ulm und Erbach aus dem Verkehr.

Ulm  – Am Montagmorgen gegen 01:30 Uhr meldete ein Zeuge einen auffällig fahrenden Lkw auf dem Kurt Schumacher Ring, da dieser in Schlangenlinien fuhr. Eine herbeigerufene Polizeistreife stoppte den Lkw schließlich in der Graf Arco Straße, wobei sie bei der Kontrolle einen ziemlichen Alkoholgeruch aus Richtung des 46 jährigen Fahrers vernahmen. Ein Alkomattest ergab ein Ergebnis deutlich über dem erlaubten Wert. Der Lkw Fahrer musste eine Blutprobe abgeben. Zudem musste er eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000 Euro in bar hinterlegen, da er keinen Wohnsitz in Deutschland nachweisen konnte.

Erbach – Gleich erging es einem 72-jährigen am Sonntag in Erbach. Auch er hatte zu viel Alkohol getrunken und musste seinen Ford im Gänsweihweg nach einer Kontrolle stehen lassen. Den 72-jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner