DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

Eine 47-jährige Autofahrerin erlitt am Samstag schwere Verletzungen, als sie verbotswidrig wendete und dabei von einer Straßenbahn gerammt wurde.

Die Frau wurde bei einem Unfall am Samstagabend gegen 18:25 Uhr in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Sie musste von der Feuerwehr über den Kofferraum aus dem Wrack geborgen werden.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr die Frau die Söflinger Straße in Richtung Theodor-Heuss-Platz um dort zu wenden. Da dieses Verhalten verkehrswidrig war, konnte sie die dort fahrende Straßenbahn nicht erkennen.

Die Tram krachte in die Seite des Pkw. Die Fahrgäste in der Straßenbahn, sowie der 30-jährige Straßenbahnführer kamen mit dem Schrecken davon. Auch der 37-jährige Beifahrer im Pkw blieb unverletzt.

Laut ersten polizeilichen Angaben beträgt der entstandene Sachschaden rund 40.000 Euro. Während der Unfallaufnahme setzte die SWU einen Busersatzverkehr ein. Gegen 20.00 Uhr konnte die Straßenbahn wieder fahren.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner