DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

Am Freitag Spätnachmittag, kurz nach 17:00 Uhr fuhr ein 57-Jähriger mit seinem Sattelzug auf der rechten Spur der A 8 in Fahrtrichtung Stuttgart.

Am Aichelberg, kurz nach der Grünbrücke, kam das Fahrzeug durch Unachtsamkeit des Fahrers auf das rechte Bankett ab. Nach rund 80 Meter wurde der Sattelzug mit seinem Siloauflieger durch eine Unebenheit ausgehoben und kippte auf die linke Fahrzeugseite. Der Sattelzug lag er von der mittleren Spur bis zum Pannenstreifen.

Der Fahrer des Fahrzeuggespanns erlitt eine Armfraktur und wurde vom herbeigerufenen Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Ein Ersthelfer hatte ihn zuvor aus der Fahrerkabine befreit, in dem dieser die Frontscheibe einschlug und so dem Verletzten aus dem Führerhaus helfen konnte.

Während der Zeit der Unfallaufnahme war nur der linke Fahrstreifen zur Verfügung, weshalb sich ein Stau bis 12 km Länge bildete. Für die Bergung des Sattelzuges musste ein Kranwagen angefordert werden. Solange der Auflieger aufgerichtet wurde, musste die Gegenfahrbahn auch kurzzeitig gesperrt werden.

Aufgrund der Erstmeldung war neben den Feuerwehren aus Wiesensteig und Gruibingen auch der Gefahrgutzug der Kreisfeuerwehr aus Salach und die Werksfeuerwehr einer Eislinger Firma mit 13 Fahrzeugen und 52 Mann im Einsatz. Der Rettungshubschrauber aus Leonberg konnte ohne Auftrag wieder zurückfliegen.

Der entstandene Sachschaden am Lastwagen wird mit 110.000 Euro beziffert, der Schaden an der Straße beträgt rund 5.000 Euro. Der Verkehr wurde um 22:45 Uhr wieder freigegeben.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner