DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

Mehrere nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge und einen LKW sind das Resultat von vier Unfällen am Dienstag und Mittwoch in der Region. Glatte Straßen und eintretender Schneefall sorgten an den beiden Tagen für einige Unfälle:

Am frühen Dienstagmorgen gegen 05:30 Uhr war ein Sprinter auf der B 30 in Richtung Biberach unterwegs. Das Fahrzeug geriet bei Maselheim auf glatter Straße ins Schleudern, prallte erst gegen die Mittelleitplanke und danach gegen die Leitplanke am Fahrbahnrand. Der 59-jährige Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde umgehend von einem RTW (=Rettungswagen)

in ein Krankenhaus gebracht. Sein VW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschlepper gebrogen werden. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro.

Gegen 02:45 Uhr geriet am heutigen Mittwochmorgen ein Pkw auf der A8 bei Ulm-Jungingen ins Schleudern. Der Alfa prallte erst gegen die Mittelleitplanke und blieb dann am rechten Fahrbahnrand

stehen. Der 21-jährige Autofahrer und sein Beifahrer überstanden den Unfall unverletzt.
Der Alfa war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 20.000 Euro.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner