DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

Ein brennendes Fahrzeug sorgte am Donnerstagnachmittag gegen 14:25 Uhr für Stau auf der Autobahn A8.

Zu diesem Zeitpunkt war ein 42-Jähriger mit seinem Mercedes und Anhänger in Richtung München unterwegs.
Auf Höhe von Hohenstadt fing das Fahrzeug plötzlich Feuer. Der Fahrer konnte das Gespann noch rechtzeitig auf der Standspur abstellen und verlassen.

Bei dem entstandenen Brand blieb er unverletzt. Umliegende Feuerwehren rückten aus um das Feuer zu löschen. Das Auto brannte komplett aus und musste abgeschleppt werden. Der Anhänger blieb unbeschädigt.

Die Verkehrspolizei aus Mühlhausen vermutet als Brandursache einen technischen Defekt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro beziffert.

Auch der Straßenbelag auf der Standspur wurde in Mitleidenschaft gezogen. Die Autobahn musste in Richtung München knapp eineinhalb Stunden voll gesperrt werden, sowie die Gegenrichtung aufgrund der starken Rauchentwicklung.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner