DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

Am Montag steckte ein bisher unbekannter Täter ein in der Nattheimer Straße stehenden BMW in Brand. Der Tatverdächtige soll nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei Heidenheim gegen 19:15 Uhr die Tat verübt haben. Laut einigen Zeugenaussagen sahen diese einen verdächtigen Mann. Mit einem Feuerlöscher versuchten die Zeugen die Flammen zu löschen und verhinderten dadurch Schlimmeres.

Laut ersten polizeilichen Aussagen dürfte sich der entstandene Schaden auf rund 5.000 Euro belaufen.

Die verdächtige Person soll ersten Angaben der Zeugen zwischen 30 und 40 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß sein. Bei der Tat soll er eine dunkle Hose, einen grünen Kapuzenpullover und darüber eine dunkle Jacke getragen haben.
Bei einem Detail war mach sich allerdings nicht mehr sicher: Möglicherweise trug er eine FFP2-Maske und hatte eine Flasche dabei.

Die ermittelnden Beamten der Polizei Heidenheim (Telefon-Nr. 07321/3220) hoffen nun auf Zeugenhinweise:
Wer hat den Verdächtigen zwischen 19:00 und 19:30 Uhr im Bereich der Ludwig-Erhard-Straße / Nattheimer gesehen?
Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner