DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

Der 11. Februar wurde nicht aus Zufall der europäische Tag des Notrufs, denn aus dem Datum lässt sich die in ganz Europa einheitliche Notrufnummer 112 schließen.

Die 112 ist leicht zu merken:
Man hat nur 1 Mund; 1 Nase und 2 Augen

Der Notruf kann europaweit aus allen Fest- und Mobilfunknetzen gebührenfrei erreicht werden. Auch wenn das Smartphone gesprerrt ist, oder man kein Netz haben sollte, kann man  in den meisten Fällen ein Notruf absetzen.

Du benötigst Hilfe? Bei dir brennt es oder jemand hatte einen Unfall?

Gebe wichtige Informationen an die Disponenten der Leitstelle weiter:

–  Wer meldet das Ereignis? Nenne deinen Namen und die Telefonnummer, unter der du für Nachfragen erreichen bist.
 – Wo ist der Notfall? Nenne eine genaue Adresse und beschreibe Besonderheiten bei der Zufahrt, wie Hinterhöfe, Parkanlagen oder Kilometerangaben auf der Autobahn.
– Was ist passiert? Beschreibe mit kurzen Worten, was genau passiert ist.
– Wie viele Verletzte gibt es? Teile eine möglichst genaue Anzahl der Verletzten/Erkrankten mit.
– Welche Arten von Verletzungen sind vorhanden? Beschreibe kurz die Verletzungen.
– Warten auf Rückfragen! Lege bitte NIE SOFORT auf! Erst wenn die Leitstelle keine Fragen mehr an dich hat, beendest du das Gespräch.

Wir hoffen, dass du nie in die Situation kommen musst, einen Notruf abzusetzen. Wenn es aber nötig ist, wähle die 112 und dir wird weitergeholfen.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner