DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS: 0176 - 724 38 262 info@ks-einsatzfotos.de

Am Donnerstagmorgen gegen 05:00 Uhr entdeckte ein Verkehrsteilnehmer bei Blaustein einen stark beschädigten im Graben liegenden Mercedes. Der Zeuge alarmierte umgehend die Polizei, die direkt zur Unfallstelle zwischen Ermingen und Arnegg.

Ersten Erkenntnissen nach war der Fahrer des Mercedes von der Fahrbahn abgekommen und hatte dabei mehrere Bäume beschädigt. Ohne sich um sein Fahrzeug zu kümmern, verließ dieser die Unfallstelle.
Die Ermittlungen der Beamten führten zu einem 32-jährigen Mann, der das Auto zur Unfallzeit gefahren haben soll. Nach bisherigen Erkenntnissen soll sich der Unfall bereits am Mittwochabend ereignet haben.

Bei der Unfallaufnahme schien der Fahrzeuginhaber unter der Einwirkung von Drogen zu

stehen, woraufhin er eine Blutprobe abgeben musste.
Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige.

Das Polizeipräsidium Ulm hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden am nicht mehr fahrbereiten Mercedes beläuft sich auf etwa 4.000 Euro.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner